Stoffe bei [eyd] - Stoffagentin Suchi

— im Interview mit [eyd]

Suchi, du arbeitest bei [eyd] als Stoffagentin. Was genau machst du bei deiner Arbeit?

Zunächst suche ich nach passenden Stoffen in Indien, die Kathrin und Nathalie für die jeweiligen Teile der Kollektion gerne haben möchten. Nachdem ich diese gefunden habe, warte ich auf die finale Auswahl und bestelle den Stoff dann. Meine Hauptaufgabe ist nun, den Herstellungsprozess bis zum Versand zu begleiten. Ich überprüfe täglich, ob die Qualität gewährleistet wird.

Was bedeutet "organic" für den Verbraucher und die Textilindustrie?

Organic bedeutet vor allem Transparenz und ein Anbau ohne Pestizide. Das ist besser für den Baumwollanbauer und auch für den Endkunden. Schließlich tragen wir die Kleidung direkt auf unserer Haut. Mit ökologisch produzierter Kleidung können wir unseren Körper schützen.

Die Textilindustrie produziert momentan erst rund 20% in nachhaltigem Anbau. Das Ziel ist, eine Umstellung auf 100% zu schaffen. Der Anteil von Bio-Stoffen steigt zum Glück jedes Jahr. Viele Marken werden bewusster im Umgang mit den Stoffen, die sie verwenden.

Ist es wichtig für dich, mit biologischen Stoffen zu arbeiten?

Ich arbeite nur mit Bio-Stoffen und möchte auch gar nicht mehr mit konventionellen Materialien arbeiten. Es ist höchste Zeit an unsere Umwelt zu denken - besonders der künftigen Generation zuliebe. Wenn weiterhin so viele Pestizide beim Anbau von Baumwolle verwendet werden, wird die nächste Generation ein grundsätzliches Nahrungsmittelproblem haben. Jeder kann seinen Beitrag leisten, die Belastung der Umwelt zu reduzieren, in dem er / sie ökologische Kleidung trägt.

Ist [eyd] mit seinem humanitären Hintergrund ein besonderes Projekt für dich?

Für mich ist [eyd] definitiv besonders und inspiriert mich in meiner Arbeit. Es gibt mir ein gutes Gefühl, Teil der Aufgabe zu sein, ehemaligen Opfern von Zwangsprostitution einen Neuanfang zu ermöglichen. Und ich finde es schön, dass Menschen an dem Projekt beteiligt sind, die ein gutes Herz haben.

Bitte vervollständige folgenden Satz: Ein [eyd]-Produkt zu besitzen bedeutet...

...Leben zu retten, für die Umwelt einzustehen und ein besonderes Design zu tragen.